Pavel Brochin

 

Pavel Brochin wurde 1966 in der Ukraine geboren und erhielt seine Ausbildung als Dirigent, Chor- und Musikpädagoge an der Moskauer Knabenchorschule „Sweschnikov“ und dem Moskauer Tschaikowski-Konservatorium, die er 1991 mit Auszeichnung abschloss. 1990 war er Stipendiat der Sommerakademie der Internationalen Bachakademie Stuttgart unter der Leitung von Prof. Helmuth Rilling.

Nach Abschluss seines Studiums kam er auf Einladung des Gymnasiums am Oelberg in Königswinter-Oberpleis nach Deutschland und baute dort, zusammen mit seiner Frau Irina, den bald mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichneten Schedrik-Chor auf.

Inzwischen leitet Pavel Brochin noch mehrere andere Chöre mit großem Erfolg; darunter seit September 2002 den Audienda-Chor Krefeld.

Einladungen führten ihn als Einstudierer zum WDR Rundfunkchor nach Köln, zum  SWR Vokalensemble nach Stuttgart und zum ChorWerkRuhr nach Essen. Seit kurzem arbeitet Pavel Brochin eng mit der Europäischen Chorföderation „Europa Cantat“ zusammen, wo er maßgeblich an der Organisation und Durchführung des neuen EC-Festivals „Youth Choirs in movement“ beteiligt war. Bei der Neuauflage des Festivals im Juli 2010 übernahm er die künstlerische Leitung des Festivals.

Pavel Brochin ist über seine Chorleitertätigkeit hinaus Komponist und Textdichter der GEMA und Arrangeur für die Produktionen des Duden und Reader's Digest Verlags.


 

 

siehe auch: Aktuelles → Presse